Programm

Programm

image

Palmen und fruchtige Cocktails

Im Urlaub genießen wir gerne das Flair anderer Länder. Umso schöner, wenn man dazu gar nicht in die Ferne schweifen muss. Ein herrliches Sommeridyll finden Ausflügler zum Beispiel beim Gartenfest Corvey am UNESCO-Welterbe Schloss Corvey in Höxter. Vom 6. bis 8. August 2021 verwandeln holländische Gartenprofis, französische Gourmets, englische Antiquitätenhändler und skandinavische Gartenmöbeldesigner die ehemalige Benediktinerabtei in ein Gartenparadies mit internationalem Charme.

Für dieses Ereignis öffnet Seine Durchlaucht Viktor V. Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey eigens seinen privaten Garten. Hier verbreiten allerlei Stauden und Kräuter, Palmen, toskanische Obstgehölze und Zitruspflanzen heitere Ferienlaune. Hobbygärtner, die den heimischen Garten auf Vordermann bringen möchten, finden Buchsbaum-, Ast-, und Heckenscheren und anderes Gärtnerwerkzeug. Stände mit Kaschmirmode aus Nepal und stilvollen Wohnaccessoires aus England reihen sich an solche mit liebevoll gearbeiteten Blumenkränzen aus der Region. Hier fachsimpeln die Besucher mit Grillexperten, dort sitzen sie neue Gartenmöbel probe, lauschen leise plätschernden Wasserspielen oder genießen an einem schattigen Platz einen fruchtigen Cocktail.

Die zahlreichen Leckereien kommen ebenfalls aus aller Herren Länder: Aus dem Elsass grüßt würzig duftender Flammkuchen, aus Österreich herzhafte Wurst und deftiger Speck, das Olivenöl stammt aus Griechenland, der Wein aus Frankreich und das Mandelgebäck aus der Toskana. Kein Wunder, dass der ein oder andere Besucher schon am nächsten Tag wieder hier urlauben mag.

[MEHR DAZU]

5. bis 7. August 2022

10–18 Uhr

Welterbe Corvey, Höxter

02-Kaisersaal_DSC7494_klein

Sehr geehrtes Publikum!

Die Konzertreihe „Corveyer Sommerkonzerte 2022 präsentieren Stars von morgen“ thematisiert im Jahre 2022 die grandiose 1200-jährige Geschichte der Welterbestätte Corvey, deren Gründung auf das Jahr 822 zurückgeht. Jedes der 4 Konzerte orientiert sich an historischen Fixpunkten und füllt diese inhaltlich mit etablierten, teils weltberühmten Spitzenensembles, die auf „Stars von morgen“ treffen. Dabei werden Sie erneut junge Solisten erleben, die sich durch die erfolgreiche Teilnahme an bedeutenden Wettbewerben ausgezeichnet haben und schon auf eine beeindruckende Vita verweisen können.

Aufführungsorte sind der 1200 Jahre alte Johanneschor im Westwerk der Kirche, der Kreuzgang des ehemaligen Klosters und der Kaisersaal.

Seien Sie herzlich eingeladen zu großartiger Musik in grandiosen Räumen, dargeboten von Musikerinnen und Musikern der Extraklasse!

Prof. Martin Christian Vogel

Künstlerischer Leiter

 

Konzerttermine „Corveyer Sommerkonzerte 2022“:

Sonntag, 15. Mai 2022 um 17 Uhr

822 – Gründung des Klosters

ARD – Preisträgerin Violine im Dialog mit dem Vokalensemble „amarcord“

Das erste Konzert findet im original erhaltenen Johannischor des Westwerks statt und präsentiert Musik aus der Entstehungszeit und den folgenden Jahrhunderten mit dem weltweit renommierten Vokalensemble „amarcord“ aus Leipzig. Im Wechsel mit ihrem Gesang erklingt eines der berühmtesten und bedeutendsten Werke der musikalischen Weltliteratur, nämlich die Partita d-Moll für Violine allein von Johann Sebastian Bach. Diese wird auf der Kaiserempore gespielt von der Preisträgerin des diesjährigen ARD-Wettbewerbs Alexandra Tirsu.

 

Sonntag, 19. Juni 2022 um 17 Uhr
1622 – 1722 Zerstörung und Wiederaufbau

Marimba im Zwiegespräch mit Vokalensemble „Seicento vocale“

Die europäische Erfolgsgeschichte des Klosters endet zunächst mit der weitgehenden Zerstörung von Kirche und Kloster im 30-jährigen Krieg um 1622 und wird fortgesetzt mit dem erfolgten Wiederaufbau von Kirche und Kloster um 1722. Aus dieser Zeitspanne erklingt Musik im zweiten Konzert im Kreuzgang des Klosters mit dem Ensemble „Seicento Vocale“ (meist ehemalige Studierende der HfM Detmold), das sich in den vergangenen Jahren einen exzellenten Ruf in der Szene der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts erworben hat. Dieses Ensemble trifft Detmolder Studierende und 1. Preisträgerin des Im Oktober 2021 durchgeführten Internationalen Percussion/Marimba-Wettbewerbs “World Percussion Movement” Yu Hagihara.

 

Samstag, 2. Juli 2022 um 18 Uhr
1822 – 1000 Jahre Kloster Corvey

„Ältestes Streichquartett der Welt“ trifft auf Klaviervirtuosen

 Das dritte Konzert bezieht sich bei seiner Programmauswahl auf die beeindruckende und großartige 1000-jährige Geschichte des Klosters Corvey um das Jahr 1822. Fast auf das Jahr genau 1000 Jahre nach Gründung wurde das Kloster nach dem Tod des letzten Abtes säkularisiert und in das Schloss Corvey umgewandelt. Die Geschichte als Kloster fand sein Ende. In Reminiszenz an die 1000-jährige Klostergeschichte sollen im Konzert Gipfelwerke aus der Zeit um 1822 erklingen, Werke, die als zeitlose Höhepunkte der abendländischen Musikgeschichte bezeichnet werden können und in die DNA der europäischen Kulturgeschichte eingegangen sind. Es erklingen Werke Beethovens, so die letzte Klaviersonate op.111 von 1822 und das 1825 entstandene Streichquartett op.132.

Das Gewandhausquartett des Gewandhausorchesters Leipzig musiziert mit dem Gewinner des Internationalen Brahms – Klavierwettbewerbes Detmold 2021 Jonas Aumiller.

 

Sonntag, 17. Juli 2022 um 17 Uhr

2022 – 1200 Jahre Welterbe Corvey

Von Gregorianik bis Pop

Die Konzertreihe der Corveyer Sommerkonzerte beschließt das Ensemble „pop up“ aus Detmold. Populäre Musik mit jungen Spitzeninterpreten: Von Gregorianikbezügen aus der 1200-jährigen Geschichte bis hin zu Pop-Bearbeitungen deutscher Volkslieder bietet das Ensemble unter der Leitung von Anne Kohler zeitgenössische Musik vom feinsten, hochprofessionell dargeboten. Das Ensemble „pop up“ unter der Leitung von Anne Kohler ist ein Publikumsmagnet. Es trat schon mit den Rolling Stones auf und hat viele bedeutende Chorwettbewerbe gewonnen. „Star von morgen“ ist die beim Bundeswettbewerb Gesang Berlin 2021 mit dem 1. Preis ausgezeichnete Berliner Sängerin und Schauspielerin Rebecca Katharina Lorenz.

20-Westwerk Joh.-Chor_DSC8465-2

August – September 2023

Sehr geehrte Gäste des Via Nova Kunstfestes,

das Kunstfest Via-Nova wird im Jahr 2023 vom 25. August bis zum 3. September stattfinden und unter dem Titel “Eine Lilie unter Disteln” stehen.

Weitere Informationen finden Sie alsbald hier.

Brigitte Labs-Ehlert, Künstlerische Leiterin

 

 

 

Impressum

Per E-Mail können Sie Karten unter vianova@corvey.de bestellen.

Telefonservice: 05231 570150

50FC74BA-43CD-4647-B52F-A5874451E272

20. April – 15. Oktober 2023

Welterbe Corvey, Weserbogen, Weserufer und historischer Stadtwall Höxter

Höxter präsentiert sich zur Landesgartenschau 2023 als Stadt am Fluss und Stadt mit Geschichte.  Das 31 Hektar große Gelände erstreckt sich vom Wall um die historische Altstadt über das Flussufer bis nach Corvey. Der Remtergarten im Schatten des doppeltürmigen Westwerks ist ein Paradies für Gartenliebhaber und bietet Genuss für alle Sinne. Im Schutz hoher Klostermauern am Welterbe wachsen schöne Rosen, seltene  Stauden, duftende  Sträucher und exotische Gehölze. Im Küchengarten gedeihen Gemüse aus alter und neuer Zeit und im Apothekergarten heilsame Kräuter und Arzneipflanzen. Nur wenige Schritte sind es bis zum Archäologiepark im Weserbogen. Dort wird die versunkene mittelalterliche Stadt Corvey erlebbar gemacht, die dort als komplett erhaltener Grundriss im Boden schlummert. Die Stadt war im Jahr 1265 von den Nachbarn aus Höxter zerstört worden. Hier praktizierte einer der ersten Augenärzte überhaupt, sein Operationsbesteck gilt es auszugraben. Durch Blühwiesen und ein lila Meer aus Lavendel geht es zur Obstplantage, die von mannshohem Hopfen umgeben ist. Vorbei am Hanflabyrinth, dem Liliental und einer langen Flechthecke gelangt man zur Picknickwiese auf der Weserscholle – einem Aussichtplateau hoch über dem Weserstrom. Entlang der neu gestalteten Uferpromenade geht es zum Wall, der die Galeriegärten und die Beiträge der Friedhofsgärtner birgt.  Ein blühendes Staudenband säumt die historische Stadtmauer.  Drei große Themenspielplätze gibt es im Gartenschau-Park. Auf Wunsch können die Besucher ein Schiffsshuttle nutzen, das bei ausreichendem Pegel zwischen Höxter und Corvey pendelt.

Tageskarten: Erwachsene 19,50 Euro, ermäßigt 17, 50 Euro, Kinder (bis 18 Jahren) 2 Euro (ab Ende 2022)

www.landesgartenschau-hoexter.de